[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Anfang September fuhr ich zusammen mit Arne von Bonn nach Monza zum Formel 1 Rennen in Italien. Natürlich stilecht im goldenen Audi 100, mit dem auch das Baltic Sea Circle 2017 gefahren wurde. In vier Tagen legten wir knapp 2.000 Kilometer zurück und jagten den Audi fünf Passstraßen hoch und runter.
Das letzte Wochenende verbrachte ich überwiegend in der wunderschönen Schweiz. Es ergab sich, dass die lieben Eltern ihren Urlaub im Kanton Wallis verbrachten. Also habe ich kurzerhand letzten Freitag alles nötige zusammengepackt und fuhr nach der Arbeit los.
Spätestens seit Heikes kleinem Route 66 Abenteuer vor ein paar Tagen, wissen wir, dass so ein Roadtrip jede Menge Spaß bereiten kann. Bei mir ist ein solches Vorhaben auch schon recht lange eine dicker Punkt auf der Urlaubsliste der mittelfristig ausgeführt werden möchte.
Orba Squara ist Musiker aus New York und um die Veröffentlichung seiner neuen Platte zu feiern hat er einen Roadtrip von New York nach Portland durch elf amerikanische Bundesstaaten gemacht. Auf der Internetseite ist die Reise durch tolle Fotos, tolles Grafikdesign und tolle Typografie dokumentiert und absolut einen Besuch wert.