[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Anfang September fuhr ich zusammen mit Arne von Bonn nach Monza zum Formel 1 Rennen in Italien. Natürlich stilecht im goldenen Audi 100, mit dem auch das Baltic Sea Circle 2017 gefahren wurde. In vier Tagen legten wir knapp 2.000 Kilometer zurück und jagten den Audi fünf Passstraßen hoch und runter.
Beim Anblick der Fotografien von Nichloas Hance McElroy kommt ein Gefühl auf, als würde die Zeit still stehen. Für einen Augenblick hält man inne, man hält die Luft an und man wünscht sich genau dort zu sein wo Nicholas die Aufnahme gemacht hat.
Der letzte richtige Urlaubstag hatte es noch mal richtig in sich. Wir waren im Nordosten und Osten der Insel. Zum Anfang besuchten wir die Ortschaft Santana, die berühmt für seine kleinen strohbedeckten Bauernhäuschen ist. Weiter ging es nach Ribeiro Frio.
Wenn ihr diese Zeilen hier lest, bin ich bereits im Flieger nach Madeira oder sogar schon angekommen. Der Grund war um ich nicht schon früher von dieser Reise berichtete, ist derjenige, dass es ein Überraschungstrip für meine Mutti ist/war und die liest hier hin und wieder mit.