Veröffentlicht am 19.9.2015

Vor zwei Wochen habe ich zusammen mit Arne aus Bonn/Köln und Markus aus Rostock einen dreitätigen Ausflug nach Mailand und Monza unternommen. Anlass war der Besuch des Formel 1 Grand Prix von Italien auf dem Autodromo Nazionale di Monza. Die Rennstrecke, die 1922 eröffnet wurde, war mit nur einem Jahr Pause stets fester Bestandteil der Formel 1 und kann somit auf eine lange Historie blicken. Sieger in diesem Jahr war mit Lewis Hamilton zwar kein Ferrari Pilot, dennoch waren die fanatischen Tiffosi schon sehr verzückt vom zweiten Platz von Sebastian Vettel, der frenetisch gefeiert wurde. Neben Rennsport haben wir uns dann noch ein wenig Mailand angesehen.

Zurück ging es dann über zwei wunderschöne Alpenpässe zurück nach Österreich. Die „Während-der-Fahrt“-Aufnahmen wurden von Kamerakind Markus aufgenommen.