Blogparade: Mein bestes Foto 2011

Martin von visuellegdanken.de fragt nach dem besten Foto 2011. Ich war in diesem Jahr an vielen Orten und hab an vielen Orten auch Fotos gemacht. Ich war in Istanbul, oft an der Ostsee, oft in einem Segelboot, dann wieder in den Bergen. Überall habe ich Fotos gemacht und alle haben irgendwie ihre Daseinsberechtigung. Es ist daher ungemein schwierig, einen wirklichen „Gewinner“ zu küren. Aber das schreibt Martin ja auch selbst in seinem Blogbeitrag. Da ich aber schon für meinen Jahresrückblick 12 Fotos herausgesucht habe, konnte ich schonmal auf diese Auswahl zugreifen.

Letztendlich fiel die Wahl auf ein Foto, welches im Juli entstanden ist. Man sieht viel Wasser und viel Himmel. Ich habe es an einem wunderbaren Sommertag gemacht, als wir auf dem Weg von Rostock nach Nysted in Dänemark waren. Ich mag es, wie die Sonnesntrahlen auf der Wasseroberfläche reflektiert werden und dass man am Horizont die vielen kleinen Segler erkennt. Die Jungs und Mädels von Photocase haben das Bild übrigens letztlich in ihren Stock aufgenommen. Es ist nicht nur allein das Foto an sich, warum ich es ausgewählt habe. Es ist vielmehr auch die Erinnerung an ein wunderbares Segelwochenende.

Hochaufgelöst kann es bei Flickr angesehen werden. Dann sieht man auch die von mir angesprochenen Segler. Ich bin gespannt was alles für Fotos bei Martins Blogparade zusammenkommen.